Who is Who im ZZZ

Antworten
Jefe
Beiträge: 101
Registriert: Mo Mai 23, 2016 8:16 am

Who is Who im ZZZ

Beitrag von Jefe » Mi Sep 07, 2016 2:33 pm

Hier werden mit der Zeit verschiedene Charaktere gepostet mit denen Ihr im ZZZ-Universum zusamen treffen könnt. Diese Charaktere können alles mögliche sein, vom Fabrikant bis zum Gewerkschaftler, vom Oberst bis zum Strassenarbeiter, alles ist dabei.

Den Anfang macht erst mal:

Mein Name ist Seraphine Sonnenschein und ich bin der Mittelschicht zuzuordnen.
Von Beruf bin ich Lehrerin, habe selber aber keine Kinder.
Seit ein paar Jahren bin ich verwitwet. Mein Mann Herold war in der Entwicklung/Forschung tätig. Seine Tätigkeit bei der Firma Jaipur Industries (ein indisches Unternehmen mit deutschem Ableger) umfasste eine Weiterentwicklung des sogenannten "Zombiehalsbandes". Er kam unter mysteriösen Umständen ums Leben, als das Halsband in Indien getestet werden sollte.

Durch meinen Beruf bin ich sozial im gesellschaftlichen Leben eingebunden und daher auch im Orga-Team tätig. Die Idee, gleiche Rechte für alle, finde ich prinzipiell gut, allerdings bleiben Zombies in meinen Augen gefährliche Monster.

Jefe
Beiträge: 101
Registriert: Mo Mai 23, 2016 8:16 am

Re: Who is Who im ZZZ

Beitrag von Jefe » Di Sep 13, 2016 6:52 pm

Sehr angenehm. Mein Name ist Wilhelmine Wohlgemuth.

Ich lebe seit nun mehr 15 Jahren in Ulm. Ursprünglich stamme ich aus der befestigten Stadt Nördlingen.

Mein Vermögen erlaubt mir einen gewissen Lebensstil und mein Engagement in diversen Komitees. Ich bin alleinstehend, da das Schicksal mir bisher leider keinen Ehemann oder Kinder zugedacht hatte.

Dank meiner vermögenden Eltern bestand für mich nie die Notwendigkeit, einen Beruf zu erlernen oder für meinen Lebensunterhalt zu arbeiten.

Statt dessen nutze ich die Zeit, um mich in den bereits erwähnten Komitees zu engagieren.

Unter anderem sind das Komitees zur Organisation von diversen Festen und Jahrfeiern, aber auch im Komitee für gepflegte Vorgärten, im Komitee zur Pflege des Andenkens an den Großen Krieg oder im Komitee für die adäquate Ausbildung von Kindern aus gutem Hause übernehme ich zum Teil Funktionen von gewisser Bedeutung.

Wie Sie sehr schnell feststellen werden, lege ich durchaus Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild, gute Umgangsformen und angemessene Sprache, sowohl bei mir selbst als auch bei meinen Mitmenschen.
Wilhelmine.jpg
Wilhelmine.jpg (380.22 KiB) 1697 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Jefe am Sa Okt 01, 2016 1:07 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Jefe
Beiträge: 101
Registriert: Mo Mai 23, 2016 8:16 am

Re: Who is Who im ZZZ

Beitrag von Jefe » Sa Okt 01, 2016 12:18 pm

Mein Name ist Oberst Holger von den Driesch, eigentlich bin ich ein Graf, aber ich werde lieber mit meinem militärischen Titel angeredet. In jungen Jahren trat ich in die Armee ein und diente mich bei der Infanterie bis zu meinem jetzigen Rang hoch.
Seid einigen Jahren bin ich nur noch am Schreibtisch tätig und bin zuständig den Kontakt zu den Zivilisten zu halten wenn militärische Dinge betroffen sind (Paraden, Feste, etc.) Ich fand keine Zeit zu heiraten, das Militär und meine gute alte Mauser waren meine Mädchen um die ich mich kümmerte.
Im allgemeinen mag ich es nicht auf irgendwelche Feste zu gehen, Zivilisten sind mir einfach ein Greuel, furchtbar ineffektiv und meistens Hilflos. Die snobistische Haltung einiger meiner Standeskollegen ist mir zuwider und sorgte dafür das ich schon einige male angeeckt bin. Dummerweise untersteht mir hier fast alles militärische und zusammen mit meinem Geld müssen sie mich ertragen.
Es macht mir auch gelegentlich sehr viel Freude mich mit einigen der Wärter zu treffen. Viele der Jungs haben früher unter mir gedient. Sie sind rauh, aber herzlich und einige von denen haben schon meinen Arsch gerettet.
In einem Jahr werde ich aus dem Dienst ausscheiden. Einen Beratervertrag von Jaipur Industries zum Hochbahnbau habe ich schon in der Tasche. Und einige Jungs werde ich bestimmt auch für eine Schutztruppe begeistern können.

Jefe
Beiträge: 101
Registriert: Mo Mai 23, 2016 8:16 am

Re: Who is Who im ZZZ

Beitrag von Jefe » So Jan 08, 2017 11:40 am

Mein Name ist Andi Hainraich. Ich bin Beamter im Außendienst des Amtes für Statistik und Steuern (ASS).
Als solcher trage ich dafür Sorge das jeder Bürger, ob tot oder lebendig seine Steuern bezahlt. Ich bin eine "Kriegswaise" und unter staatlicher Führung aufgewachsen. Da mir damals nichts passiert ist als meine Eltern umkamen denke ich das ich unter einem Glücksstern geboren bin. Ich habe drei Zombieangriffe als einziger überlebt und mein Umgang mit Zombies wird von meinen Kollegen manchmal als Fahrlässig bezeichnet.

Das Wilhelminische Amt für Statistik und Steuern ist eine Behörde mit weitreichenden Befugnissen, die ihm unter anderem einen unbegrenzten Zugang zu sämtlichen zivilen Einrichtungen gewährt. Da das ASS sehr oft mit der Geheimen Spezial Abteilung (GSA) zusammen arbeitet haben die Mitarbeiter meist eine, zumindest rudimentäre Ausbildung, im jeweils anderen Amt erhalten. Das ASS hat sich auch oder gerade durch seine Nähe zur GSA, gegen jegliche Industrieinteressen durchgesetzt und agiert als vollkommen unabhängige Organisation im Staat. Die Hauptaufgabe des ASS besteht darin die Ermittlungen der individuellen Steuer auf Zombies zu veranschlagen und ggfs direkt einzuziehen. Einsprüche dagegen sind nicht stattgegeben, was von manchen höher gestellten Persönlichkeiten als Willkür empfunden wird.
Das ASS trägt ebenfalls dafür Sorge das jeder Bürger seine Steuerschuld begleicht, notfalls als Zombie.
Es geht das Gerücht um das manche Beamte des ASS empfänglich gegenüber kleinen Geschenken sind.

"Eines ist sicher: Nach dem Tod kommt die Steuer."

Gero
Beiträge: 52
Registriert: Sa Mai 21, 2016 6:29 pm

Re: Who is Who im ZZZ

Beitrag von Gero » Di Apr 25, 2017 1:59 pm

Ich bin Graf Harro von Schwarzenfels und ein Nachkomme von Wilhelm und Ursula von Schwarzenfels. Ich wurde durch Privatlehrer unterrichtet und als Ingenieur ausgebildet.
Ich führe zusammen mit meinem Bruder die Schwarzenfels Bergbaugesellschaft. Diese hat u.a. Geschäftsbeziehungen zu Jaipur Industries und der AEtherleichtbau AG.
Die grobe Arbeit wird dort einerseits von speziell dafür entwickelten Maschinen sowie Zombies geleistet. In der Bergbaugesellschaft werden ebenfalls speziell ausgebildete Arbeiter aus den unteren Schichten sowie ein Ingenieurteam aus der Mittelschicht beschäftigt.
Seit ich denken kann, widme ich mich der Erfindung und Herstellung von zum Teil aethergetriebenen Unterstützungsapparaten wie Prothesen und ähnlichem.
Ich besuche häufig Kongresse der "Gesellschaft zur Weiterentwicklung der Ingenieurwissenschaften", welche einen Teil des "Kaiserlichen Rates der Wissenschaften" darstellt. Dort werden zurzeit brennende Themen den Einsatz von AEther betreffend mit den Kollegen diskutiert.

Gero
Beiträge: 52
Registriert: Sa Mai 21, 2016 6:29 pm

Re: Who is Who im ZZZ

Beitrag von Gero » Mo Mai 01, 2017 9:33 am

Ich bin Baroness Rosalinde von Schwarzenberg. Meine Eltern sind seit einem Zombieangriff verschwunden, das elterliche Haus sowie das Firmengelände sind dabei zerstört worden. Mein kinderloser Onkel Ottokar von Schwarzenberg adopierte mich nach dem Angriff. Mein Ziehvater ist Inhaber der Schwarzenberg Hütten und Stahlwerke AG.
Ich gründete auf dem ehemaligen Werksgelände 1996 gemeinsam mit Harro von Schwarzenfels die AEtherleichtbau AG, das Werk zur Herstellung der Wechselgondeln. Hier arbeiten neben Ingenieuren auch eine große Anzahl an Handwerkern und Künstlern aus allen Schichten.
Es ist mir ein Anliegen, begabte Mädchen, Frauen, Witwen und alleinerziehende Mütter zu fördern und zu unterstützen, unabhängig von Stand und Schicht.
Auch wenn ich meine Pflichten als Baroness von Schwarzenberg gewissenhaft wahrnehme, meine Kontakte zur Oberschicht pflege, so verbringt ich meine Zeit am liebsten bei der Arbeit, wo ich unter Gleichgesinnten (unabhängig von Schicht und Geschlecht) neuen Entwicklungen nachgehen kann.

Wilhelmine
Beiträge: 140
Registriert: Do Jun 02, 2016 6:01 pm

Re: Who is Who im ZZZ

Beitrag von Wilhelmine » Do Jun 29, 2017 5:17 pm

Eugen Braun
Als Sohn armer Leute ging Eugen mit 16 Jahren zum Militär das mit 2 Warmen Mahlzeiten am Tag lockte. Nach 5 Jahren beendete Eugen seine Kariere in der Armee allerdings immer noch im Rang eines Mannschafters. (Obergefreiter)
Die erworbenen Fähigkeiten im Umgang mit Waffen und eine gewissen Zähigkeit ließen Ihn jedoch schnell eine Aushilfsanstellung in einer Großen Fabrik als Zombiewärter ergattern. Im Laufe der Jahre hat er sich in diesem Metier hochgearbeitet und ist heute erster Aufseher im Haushalt von Oberst von der Driesch.

Wilhelmine
Beiträge: 140
Registriert: Do Jun 02, 2016 6:01 pm

Re: Who is Who im ZZZ

Beitrag von Wilhelmine » Do Jun 29, 2017 5:19 pm

Ophelia Schwan, geb. Schönmeyer

Hausfrau, verheiratet mit August Schwan. Der Familienbetrieb Schwan importiert sehr erfolgreich Kolonialwaren. Auch wenn August zum Erfolg des Familienunternehmens keinen besonderen Beitrag leistet, leben er und seine Frau sehr gut von den Erträgen, die die klugen und teils mutigen Entscheidungen Augusts Vaters Otto Schwan noch immer abwerfen.
Ophelia ist die dritte Tochter eines Fabrikanten aus der Zeppelin- und Hochseilbahnzulieferbranche. Lange behütet und verhätschelt wurde sie von allem geschäftlichen ferngehalten und war entsprechend geschockt über die Art und Weise, wie die Zombies in den Fabriken ausgebeutet werden. In Konsequenz dazu begann sie sich der ZRW zuzuwenden und radikalisierte sich zunehmend. Ihren Ehemann hat sie angeblich auch dort kennengelernt. Nach der Hochzeit wurde sie gemäßigter und begann verstärkt Werbung für die ZRW auf weniger radikale Weise zu machen. Ihr Ziel ist es eine breitere Akzeptanz der ZRW in den oberen Schichten zu erreichen und ihre Ideologie in die aktuelle Politik mit einfließen zu lassen.
Während sie ein öffentliches Gesicht der ZRW in dieser Region ist, ist ihr Mann nahezu unbekannt. Offiziell ist er in der väterlichen Firma vollzeitbeschäftigt und stark eingespannt. Inoffiziell ist es wahrscheinlicher, dass er weiterhin im radikalen Flügel der ZRW unterwegs und aktiv ist.

Antworten